Viertausender der Alpen

Die Viertausender der Alpen
meine4000er Home Listen Gipfel Literatur Login


      Führer
Gesamtdarstellungen
Tourensammlungen (Gebiete)
Tourensammlungen (sonstige)
                     Bergmonografien
Erlebnisberichte / Historisches
Skitouren
Hütten
                     Sonstiges
Software
DVD  Neu
GPS-Geräte  Neu


Buchbesprechung

Alle 4000er der Alpen  

Peter Donatsch
ISBN: 3855027978
AT-Verlag

256 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag; über 200 Fotos
CHF 79.90 / € (D) 49.90

Buchinformation

Alle 4000er der Alpen ist ein üppig ausgestatteter Bildband aus dem AT-Verlag, der alle (UIAA-) Viertausender in abwechslungsreichen Texten und mit interessanten Bildern präsentiert und der damit für den ambitionierten Viertausenderfan fast schon eine Pflichtliteratur darstellt.

Das Herzstück eines jeden Bildbandes sind natürlich die Photographien, die in diesem Falle aus den Kameras von drei verschiedenen Fotographen stammen. Mario Colonel, François Perraudin und Peter Donatsch haben neben spektakulären 'Standardansichten' auch viele neue und ungewöhnliche Blickwinkel gefunden, darunter einige Luftaufnahmen. Die Qualität der Aufnahmen bewegt sich - genau wie Bergsteiger an diesen Gipfeln - durchweg auf hohem Niveau. Aber das ist man bei Büchern aus dem AT-Verlag ja auch nicht anders gewöhnt.

Insgesamt fünf Autoren (Mario Colonel, Bernhard Rudolf Banzhaf, David Coulin, Fredy Joss, Peter Donatsch) haben die Textteile zu diesem Buch beigesteuert. Diese Tatsache führt zu einer angenehmen Abwechslung in Inhalt und Stil der Texte, die jeden Gipfel und jedes Gebiet einleiten. So stehen mal die Ersteigungsgeschichte, mal das persönliche Erleben und mal die möglichen Anstiege auf den Gipfel im Vordergrund. Häufig kommen dabei auch historische Bergsteigerpersönlichkeiten in Form von Zitaten zu Wort.

Der ausführliche Infoteil zu jedem Gipfel bietet alle notwendigen und üblichen Informationen zu den Normalwegen und anderer ausgewählter Routen (z.B. Montblanc / Brenvaflanke, Grandes Jorasses / Walkerpfeiler). Alle 4000er der Alpen ist dabei recht mordern. So gibt es z.B. auch email-Adressen und Webseiten von Hütten. Eine kleine Übersichtskarte erläutert Lage und Zugang zu den beschriebenen Touren und Gipfeln.

Interessant auch der allgemeine Einführungsteil, in dem es auch einen Abschnitt zum Risiko des Bergsports gibt. So erfährt man z.B., dass die gerne vertretene Meinung, dass man nach der Anfahrt mit dem Auto den gefährlichsten Teil der Tour schon hinter sich hat, zumindest bei Hochtouren nicht stimmt!

Fazit

Ein toller Bildband über die höchsten Gipfel der Alpen, der sowohl photografisch als auch textlich auf einem hohen Niveau ist. Und auf die Frage, ob man sich lieber dieses Buch oder das von Thema und Anspruch her vergleichbare 'Die Viertausender der Alpen' anschaffen sollte, gibt es nur eine Antwort: Beide.

Der Autor

Peter Donatsch, geboren 1958, selbständiger Publizist und Fotograf. Widmet sich seit zwanzig Jahren den Themen Natur, Mensch und Kultur in Bild- und Textreportagen, Büchern und Multimedia-Produktionen. Seit einigen Jahren ist er auch auf dem schamanischen Weg unterwegs. Seine Motivation sind die Schönheit und das Mysterium des Lebens.

Thomas Schabacher


© 2003-2017 Thomas Schabacher, Daniel Roth - Alle Rechte vorbehalten.     Impressum